Print Matters!

Print Matters Von Lea Keller am

Ab Mai soll ein Lokal mit unabhängigen Magazinen nach Zürich an die Hohlstrasse kommen. Hinter dem Ladenprojekt «Print Matters!» steckt ZhdK-Student Maurice Müller.

Magazinliebhaber aufgepasst: In Zürich soll ein Ladenlokal für unabhängige Titel eröffnet werden. Nach vier Jahren Print Matters! übernimmt Maurice Müller die Zügel des Start Ups. Im Rahmen seiner Bachelorarbeit an der ZhdK will Maurice nicht nur einen Laden für unabhängige Magazine eröffnen, Print Matters! soll auch eine Plattform für Kreative sein. Junge Künstler sollen das Ladenlokal für Vernissagen, Ausstellungen und Lesungen nutzen können.

Damit dieser Herzenswunsch wahr wird und man künftig die unabhängigen Titel in Zürich durchblättern kann, sammelt Maurice via Crowdfunding Geld für das neue Ladenlokal. Bis Ende März kann man das Projekt unterstützen. Für jeden Gönner gibt's nicht nur einen neuen Lieblingsladen, sondern obendrauf auch noch ein kleines Geschenk, made in Zurich.

Print ist fabelhaft. Print Magazine sind Kult. Und genau diesen Kult haben fünf Freunde im Jahr 2015 nach Zürich geholt. Es begann mit einem Pop Up Store in Zürich, wo die Gründer von «Print Matters!» im Zeitalter des Printsterbens Printmagazine zelebrierten.

Wo alles began: «Print Matters!» Pop Up Store im Niederdorf

Die Kampagne kann noch bis am 27. März via WeMakeIt unterstützt werden.


Beitragsbild by Press